zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 468 mal gelesen
Posten
Einsatz 39 von 54 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: Wasser im Keller
Einsatzort: Niederstraße, Coppenbrügge
Alarmierung Feuerwehr Coppenbrügge : Alarmierung per Einsatz Großschleife

am 17.09.2017 um 09:19 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20/20 LF8
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Dewezet (17.09.17):
Wasser läuft in Lichtschächte und Steckdose
Feuerwehr hilft in der Not.Der Notruf, der am Sonntag gegen 9.15 Uhr bei der Leitstelle in Hameln auflief, kam aus einem Seniorenheim an der Niederstraße in Coppenbrügge


Wasser floss in drei Lichtschächte, drohte von dort in den Keller zu laufen. In einem Sickerschacht war das Grundwasser dermaßen angestiegen, dass bereits eine Steckdose geflutet worden war. Folge: Der Strom-Hauptschalter flog raus, unter anderem fiel der Fahrstuhl aus. Ursache: Eine Pumpe, die aufsteigendes Wasser, das über Drainagerohre in den Schacht geleitet wird, in einen Oberflächenwasser-Kanal leitet, war ausgefallen. Die Feuerwehr Coppenbrügge leistete Nothilfe. „Wir haben unsere Lenzpumpe in Stellung gebracht und den Rundschacht ausgepumpt“, berichtet Ortsbrandmeister Andreas Korth.
Auf diese Weise wurde Schlimmeres verhindert. Ein Mitarbeiter des Heims tauschte die defekte Wasserpumpe aus.

Hilfeleistung vom 17.09.2017  |  FF Coppenbrügge (2017)Hilfeleistung vom 17.09.2017  |  FF Coppenbrügge (2017)Hilfeleistung vom 17.09.2017  |  FF Coppenbrügge (2017)Hilfeleistung vom 17.09.2017  |  FF Coppenbrügge (2017)
ungefährer Einsatzort: