Freitag, 24. Mai 2024
Notruf: 112
 

BMA Lindenbrunn | Übung

Brandmeldeanlage: Fehlalarm
Zugriffe 769
Einsatzort Details

Coppenbrügge, Krankenhaus-Lindenbrunn
Datum 23.05.2023
Alarmierungszeit 17:44 Uhr
Alarmierungsart Alarm Großschleife
eingesetzte Kräfte

FF Bad Münder
    SEG Marienau
      FF Bäntorf
        FF Diedersen
          FF Dörpe
            FF Bisperode
              FF Marienau
                FF Coppenbrügge
                  sonstige Kräfte
                  Fahrzeugaufgebot   HLF 20/20  KdoW  TLF Bisperode  TSF Marienau  TSF Dörpe  DLK Bad Münder  TSF Bäntorf  ELW1 Bisperode  HLF10 Bisperode  LF 10
                  Alarmübung

                  Einsatzbericht

                  Cord Pieper (Gemeindepressewart): Noch bevor demnächst der Neubau des Krankenhaus Lindenbrunn offiziell eröffnet und in Betrieb genommen wird, übten heute Abend die Freiwilligen Feuerwehren mit etwa 100 Einsatzkräfte in dem neuen Trakt. Zunächst wurde um 17:44 Uhr die Brandmeldeanlage des sich auf neurologisch und geriatrische Erkrankungen spezialisierte Hospital von der Übungsleitung ausgelöst und die Brandschützer aus Coppenbrügge und Marienau alarmiert. Die erste Meldung für die Eintreffenden lautete „Rauchentwicklung im Keller - mehrere Personen vermisst“. Die Erkundung ergab dann das auch im Erdgeschoss, Obergeschoss und auf dem Dach weitere zum Teil verletzte Personen sich aufhalten würden. Mit der daraus folgenden Nachalarmierung um 17:59 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bäntorf, Bisperode, Diedersen, Dörpe, der ELW der Gemeindefeuerwehr, die Hygienekomponente des ABC - Zuges der Kreisfeuerwehr und die Drehleiter aus Bad Münder nach Coppenbrügge alarmiert. Um den Part des Rettungsdienst darzustellen unterstützte die SEG vom Roten Kreuz aus Marienau die gesamte Übung mit mehreren Fahrzeugen und hatte zusätzlich auch die verletzten Mimen gestellt und für den Tag realistisch geschminkt. Insgesamt mussten durch die Brandschützer 8 Personen gerettet , mehrere Feuer im Keller und Erdgeschoss gelöscht und abschließend das Gebäude entraucht bzw.. belüftet werden.
                   

                  sonstige Informationen

                  Einsatzbilder

                   

                  Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.