Samstag, 01. Oktober 2022
Notruf: 112
 

Bahnunfall Bahnübergang Behrensen

VU: Eingeklemmte Person
Zugriffe 90
Einsatzort Details

Behrensen, Riepenkamp
Datum 19.08.2022
Alarmierungszeit 07:28 Uhr
Alarmierungsart Alarm Großschleife
eingesetzte Kräfte

FF Behrensen
    FF Bisperode
      FF Marienau
        FF Coppenbrügge
          sonstige Kräfte
          Fahrzeugaufgebot   HLF 20/20  TLF Bisperode  TSF Marienau  ELW1 Bisperode  HLF10 Bisperode  TSF Behrensen  LF 10

          Einsatzbericht

          Daniel Giffhorn - FF Bisperode:
          Am Freitagmorgen kam es gegen 7:30 Uhr am Bahnübergang in Behrensen zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einer Regionalbahn. Daraufhin alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle die Feuerwehren Behrensen, Bisperode, Coppenbrügge, Marienau, die Führungsgruppe der Gemeindefeuerwehr, Kräfte des ABC-Zugs und den Gerätewagen aus Kirchohsen, sowie Einheiten der Polizei, der Bundespolizei, der Deutschen Bahn und des Rettungsdienstes.
          Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, stellte sich glücklicherweise heraus, dass die Fahrzeugführerin bereits Ihr Fahrzeug verlassen hat und nicht eingeklemmt war. Der Zugführer und die zwei Fahrgäste, die sich in der Regionalbahn befanden, blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Alle beteiligten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr betreut.

          Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel gebunden. Die beiden Fahrgäste aus der Regionalbahn wurden durch die Feuerwehr zurück zum Bahnhof nach Hameln transportiert.

          Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, unterstützte die Feuerwehr das Abschleppunternehmen beim Verladen des Unfallfahrzeugs, sammelte Trümmerteile auf und reinigte im Anschluss die Straße.

          Während des gesamten Einsatzes war die Bahnstrecke zwischen Hameln und Coppenbrügge voll gesperrt.

           

          Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.